Das elektronische Rezept kommt!

E-Rezept

Aus Papier wird digital. Informieren Sie sich zum E-Rezept.

Liebe Kunden,

Das E-Rezept kommt. Dazu möchten wir Sie heute schon informieren. Auch wenn Sie Ihre ärztliche Verordnung vermutlich erst 2021 in digitaler Form bei uns werden einlösen können.

Was ist das E-Rezept?

E-Rezept ist die Kurzform von „elektronisches Rezept“ und wird auch als digitales Rezept bezeichnet. Konkret handelt es sich dabei um die Übermittlung von ärztlichen Verordnungen in elektronischer Form statt Papier.


Wichtige Fakten zum E-Rezept:

In verschiedenen Ländern, unter anderem in Großbritannien, den Niederlanden, Schweden und der Schweiz, gibt es das E-Rezept bereits.
In Deutschland werden dafür bis Herbst 2020 die technischen Voraussetzungen geschaffen, sodass im Anschluss daran mit der Umsetzung begonnen werden kann. Die Grundlage dazu bildet das „Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung“ (GSAV).

Das funktioniert so:

Der Arzt stellt Ihnen am Computer das Rezept aus. Dieses erhalten
Sie auf Ihr Smartphone und leiten es an uns weiter, natürlich alles datenschutzkonform. Und wenn Sie möchten, liefern wir Ihnen die bestellten Präparate auch direkt nach Hause.
Das bedeutet für Sie, Sie sparen Zeit und Wege und müssen trotzdem nicht auf Ihre gewohnte Beratungskompetenz verzichten. Wer möchte, kann aber auch beim Papierrezept bleiben.

Muss alles digital sein?

Nein, muss es nicht. Sie können auch weiterhin das klassische Papierrezept vom Arzt erhalten und bei uns einlösen. Allerdings sehen zum Beispiel über 80 % der Teilnehmer einer Patientenbefragung in Sachen Gesundheit und Digitalisierung Nachholebedarf.
Ein Schritt in diese Richtung ist das elektronische Rezept und ist letztlich genau wie die elektronische Gesundheitsakte und die Videosprechstunde ein Baustein, wenn es um die Digitalisierung im Gesundheitswesen geht.

Warum kommt das E-Rezept vermutlich 2021?

Momentan wird mit Hochdruck daran gearbeitet, Lösungen zu entwickeln und technische Voraussetzungen zu schaffen. Dafür ist bis Herbst 2020 Zeit. Erst danach kann die eigentliche Umsetzung beginnen. Daher wird das E-Rezept vermutlich erst 2021 eingeführt werden.